Amphoren

 



Amphoren sind große Tongefäße, in denen Nahrungsmittel und Getränke aufbewahrt wurden. Die drei abgebildeten Amphoren stammen aus der Zeit der Römer. Da sie jeden Tag benutzt wurden und man sehr viele davon benötigte, wurden sie nicht verziert. So konnte man sie schnell und billig herstellen.

Noch heute kann man gut erhaltene Amphoren finden, auch bei uns in der Pfalz.

 

Amphoren 2.-3. Jh. n. Chr.

 

Sensationeller Fund in Deidesheim

Bei Straßenbauarbeiten in Deidesheim kam ein sensationeller Fund aus der Römerzeit zu Tage. Die Archäologen sind der Meinung, dass es sich um die Scherben einer fast 2000 Jahre alten Amphore handelt.

Sie soll im Museum für Weinkultur, das schon mehrere ähnliche Exemplare besitzt, ausgestellt werden. Das Museum bittet um Mithilfe bei der Rekonstruktion der Amphore.

Kannst du helfen, die Scherben richtig zusammenzusetzen?